Kornsjoegarden

schweden

Schweden bietet dem Angler die vielfältigsten Möglichkeiten. Neben dem Angeln auf Hecht und Lachs an den vielen Flüssen, Auen und Seen, liegt die Ostsee ebenso direkt vor der Tür. Die Anlage Kornsjögarden-Camping mit seinen deutschen Betreibern Silvi & Didi liegt inmitten dieser herrlichen Natur.  

tinsen_hechte_015

kornsjoegarden Angelurlaub im nördlichen Teil des Västernorrlandes

  
In der Umgebung der Anlage finden Sie ganzjährig viele Möglichkeiten zu Angeln. Neben vielen Seen und Teichen gibt es einige gute Salmonidengewässer in kurzer Entfernung und auch die Ostsee mit ihren vielfältigen Angelmöglichkeiten ist nicht weit.

Unterkünfte

Neben der Möglichkeit mit dem Caravan, Wohnmobil oder Zelt bei uns zu nächtigen, stehen Ihnen eine Reihe Ferienhütten und zwei Ferienwohungen zur Verfügung, die z.T. ganzjährig genutzt werden können.  Das Restaurant steht Ihnen, mit fairen schwedischen Preisen,  offen. 

restaurant

schoenessommerbild
schoeneswinterbild

Restaurant

 Ferienanlage im Sommer

 Ferienanlage im Winter

see_am_campingplatz
platz
stugas1

 See am Campingplatz (800m)

 Überblick über den Campingplatz

 Die "Stugas"

 

tinsen_hechte_004Angeln 

Um Ihnen einen erfolgreichen Angelurlaub zu ermöglichen, haben wir die verschiedenen Angelmöglichkeiten nach Jahreszeiten geordnet für Sie zusammen gestellt. Direkt am Campingplatz (800m) befindet sich ein See, der schon viele schöne Hechte hervorgebracht hat. Da in Schweden Catch&Release praktiziert wird, besteht die berechtigte Hoffnung, dass Sie diese großen Hechtdamen selbst einmal treffen können. Ebenso wartet hier ein Boot auf Sie. 

Winter

Wenn die Seen mit einer dicken Eisdecke überzogen sind frönen viele Schweden der Nationalsportart Nr. 2 – dem Eisangeln auf Hecht, Barsch, verschiedene Saiblinge und natürlich Forellen. Die schönste Zeit für das Eisangeln ist das sehr zeitige Frühjahr, wenn die Sonne die ersten wärmenden Strahlen auf die Erde schickt.

Auf die Saiblinge und Forellen wird hier mit kleinen Blinkern sowie Würmern und Larven auf Sicht geangelt. Setzt die Dunkelheit ein, geht es den Quappen an die Schuppen. Mit relativ großen Rasselblinkern, versucht man im Schein von Fackeln die Fische zum beißen zu animieren. Das durchschnittliche Gewicht der mit dieser Methode bei uns gefangenen Quappen liegt zwischen 5 und 6 kg.

Wenn das Frühjahr dann weiter fortschreitet wird im März und April dem Hecht mit einer speziellen Methode auf die Schuppen gerückt. Beim „angling“ wird mit Köderfischen und relativ großen Haken gefischt, was oftmals für kapitale Überraschungen sorgt. Hechte von 10kg und mehr sind nicht ungewöhnlich.

Frühjahr

Wenn das Eis getaut ist, was meistens etwa Anfang Mai der Fall ist, geht auf Seeforellen, die in Größen bis zu 10kg gefangen werden. Das Durchschnittsgewicht der Seeforellen beträgt respektable 1,5kg.

Im Gegensatz zu den Forellen aus dem Fluss sind die Seeforellen erholt und bieten einen starken Drill, den man bestimmt sein Leben lang nicht mehr vergisst und es dauert seine Zeit, bis der Fisch im Boot ist. In den verschiedenen Flüssen warten Bachforellen auf Sie. Diese werden zwar nicht ganz so groß wie die Seeforellen, sind aber Muskelpakete mit einem enormen Kampfwillen, die auch erst einmal bezwungen werden muß.

Kurz vor „Midsommer“ hat der Hecht dann abgelaicht und ist sehr hungrig, so dass man selten ohne Fisch nach Hause geht. Hier kann man sowohl mit den verschiedenen Kunstködern als auch mit dem Köderfisch sehr erfolgreich Angeln.  

tinsen_hechte_021

Sommer

Die für einen Familienurlaub schönste Zeit beginnt Anfang Juni und geht bis in den August. In nahezu allen Binnengewässern finden sich kapitale Hechte und große Barsche und so kann man auch beim abendlichen Spinnangeln das Glück haben, eines der großen „Hechtkrokodile“ zu landen und auch die Seeforellen bieten eine spannende Fischerei. Rund um die Anlage finden Sie eine Menge Seen und Flüsse die beangelt werden können, darunter auch einige sehr interessante Lachsgewässer.

Herbst

Der Herbst ist die Zeit für kapitale Hechte und Barsche, die sich vor dem harten Winter noch etwas „Speck anfressen“ wollen sowie die Äschensaison. Wer es auf die stolze Fahnenträgerin abgesehen hat, findet in einem Radius von 5-10km rund um die Anlage mehrere interessante Gewässer. Auch die Forellen in den Flüssen und Seen werden wieder gezielt beangelt.

Wenn dann die Gewässer mit dem ersten tragfähigen Eis überzogen sind, geht es mit dem Eisangeln auf Saiblinge weiter. Diese findet man in den verschiedenen Flachwasserbereichen der Seen und werden auf Sicht gefischt. Vielleicht haben Sie sich schon einmal über die auf dem Eis „herumliegenden“ Menschen gewundert: Auf Rentierfellen liegend schauen Sie ins Wasser und versuchen einen Fisch zu überlisten. Eine sehr spannende und kurzweilige Angelart!

Weitere Aktivitäten

Reiten

In ca. 6 km Entfernung befindet sich ein Reiterhof mit Islandponys, man verschieden lange Reittouren mit Guide und Unterwegsverpflegung buchen kann.

Wandern-Skuleskogen

Ca. 7 km vom Camping entfernt ist der Nordparkplatz des Skuleskogen-Nationalparkes. Von dort aus hat man die schönsten Wandermöglichkeiten mit teilweiser schönster Aussicht auf das Meer, Wanderung durch eine Schlucht wunderschöner Natur. Ist nicht überlaufen.

Ulvön-Sommer

In den Sommermonaten lohnt sich eine Fahrt mit der Fähre (ca. 1 Std.) zur Insel Ulvön auf jeden Fall. Die Fähre legt auf der Insel 2 mal an. Wenn man beim ersten Haltepunkt aussteigt hat man genügend Zeit (ca. 3 – 3,5 Std.?) um zum zweiten Anlegepunkt zu wandern. Man durchquert ein wunderschönes, sehenswertes, kleines Fischerdorf. Dort kann man die Fähre für die Rückfahrt wieder besteigen.

Ski Bjästabacken

Im Winter kann dort allerlei Sport betrieben werden. Abfahrt (ca. 1,2 km), Snowboard, Langlauf, Schneeskooter - z.T. kann die benötigte Ausrüstung vor Ort geliehen werden.

Paradisbadet

In Örnsköldsvik ist ein vor ca. 2 Jahren fertig gestelltes Erlebnisbad, dass einen Besuch bei schlechtem Wetter bestimmt wert ist.

Radfahren

Unweit von hier ist ein Fahrradverleih. Der junge gut ausgebildete und in diesem Sport erfahrene Verleiher bringt die Räder (MB) hier zum Platz und holt sie auch wieder ab. Er bietet aber auch geführte kurze und längere Fahrradtouren in seinem Programm an.

Einkaufen-Övik

Hier kann man Souvenirs oder echt schwedische Spezialitäten keinkaufen.

Kanufahren

Auf dem Moälven nicht all zu weit von Kornsjögarden  kann man Kanus leihen und auch längere Touren bewältigen.

 

knurri_angeln_271006


 

tinsen_hechte_006

 

Boot am Kornsjöjön

Boot ohne Motor 20 €/Tag
Boot mit AB-Motor (5PS) 50 €/Tag exkl. Benzin

Angellizenzen am Kornsjöjön

Angellizenz (Angelkarte) 2,20 €/Tag - SEK 20/Tag

Essen

Halbpesnsion =  Frühstück + Mittag oder Abendessen 16,50 €
Mittag oder Abendessen 10 €
Frühstück 6,50 €

 

Preisliste

Nr.
Stuga, Raum, Wohnung
Anzahl der Betten n
Preis pro Übernachtung
(in Euro)
Preis pro Woche
(in €)
 
1
Örnen (Adler)
Stuga
n < 4
63,50
326
Wohn-Küche, WC, Dusche, TV, winterfest
n ≥ 4
85
456
2
Ugglan (Eule)
Stuga
4
49
260
Wohn-Küche, WC, Warm/ Kalt-Wasser, TV, Schlafraum, winterfest
3
Hackspecht
Wohnung
4
65
326
Küche, WC, Dusche, TV, winterfest
4
Dompfaff 1
Raum
4
45
195
Wohn-schlafraum mit Kochgelegenheit, Etagen-WC, w/k-Wasser, winterfest
5
Dompfaff 2
Raum
4
45
195
Wohn-schlafraum mit Kochgelegenheit, Etagen-WC, w/k-Wasser, winterfest
6
Höken (Habicht)
Stuga
4
 
195
Sommerstuga mit Kühlschrank, Kochgelegenheit
7

Svalan (Schwalbe)
Stuga

4
39
195
Sommerstuga mit Kühlschrank, Kochgelegenheit
8
Lärkan (Lerche )
Stuga
4
39
195
Sommerstuga mit Kühlschrank, Kochgelegenheit
9
Trasten (Drossel)
Stuga
4
39
195
Sommerstuga mit Kühlschrank, Kochgelegenheit
 
Campinggebühr für Caravan,
Wohnmobil oder Zelt
19,50
24-h-Tag
 
Elektrizität
 
10
 
24-h-Tag

Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Wetter

Für Wetterinfos klicken Sie bitte hier: http://www.yr.no/sted/Sverige/V%C3%A4sternorrland/Bj%C3%A4sta/

Lage